Ihr Chauffeur Michael

Geboren wurde ich 1970 in Bremen, 2004 sind meine Frau Simone und ich dann nach Wildeshausen gezogen.

 

Von 1991 bis 2015 war ich in verschiedenen Unternehmen im Außendienst tätig, die letzten 13 Jahre als Projektleiter im gesamten Bundesgebiet. Zwei Fahrsicherheit-Trainings, zahlreiche Fahrzeuge und noch mehr Kilometer runden meine Erfahrung ab.

 

Seit 2015 bin ich leider durch eine missglückte Operation "Frührentner" und bessere meine kleine Rente durchs Taxi fahren auf. Seit Herbst 2016 fahre ich 1 - 2 mal pro Woche im alltäglichen Taxibetrieb, nicht mit meinem Oldtimer.

 

Im Jahr 2012 sollte eigentlich ein Cabrio her, fürs Abschalten vom Alltag und sonnige Touren. Hieraus wurde jedoch eine richtige Leidenschaft und ein Hobby. Ich bin den englischen Fahrzeugen verfallen.

 

2017 fuhr ich mit dem 44 Jahre altem MG Midget Cabrio von Wildeshausen über England und Wales nach Irland, um dort den Wild Atlantic Way - eine ca. 2.300 km lange Küstenstraße - mit diesem Cabrio abzufahren und gleichzeitig Geld für die Herzenswünsche todkranker Kinder zu sammeln. Es war ein einmaliges Erlebnis, um auch für mich selbst mit der langen Leidenszeit durch die neue Erkrankung klarzukommen.  Im Herbst 2017 kam dann das London Taxi hinzu und meine Frau war der Meinung, dass ich der ideale Chauffeur für andere sei.

 

Mittlerweile sind die ersten Events gelaufen und es macht mir unheimlich viel Spaß.


Personenbeförderungsschein
Personenbeförderungsschein


Für meine Nebentätigkeit als "normaler" Taxi-Fahrer benötige ich einen gültigen Führersein zur Fahrgastbeförderung (Personenbeförderungsschein). Zudem habe ich ein Kleingewerbe angemeldet.